Nebelwind (Nebelwind Trilogie, Band 1) *Rezensionsexemplar*

 

Klapptext:

Alyssas Welt wird auf den Kopf gestellt, als sie sich plötzlich in Makára, dem Land hinter den Nebeln, wiederfindet. Nicht nur, dass Magie hier allgegenwärtig ist und harmlosen Blumen Zähne wachsen. Nein, sogar sie selbst scheint sich zu verändern. Da ist etwas tief in ihr, das nur darauf wartet zu erwachen …
Und wäre da nicht ein junger Kämpfer, der ihr Herz in einen Kolibri verwandelt, würde sie vielleicht aufgeben.

Leseprobe:

… Er zog mich mit einem Ruck hoch, sodass ich tölpelhaft gegen seine Brust gedrückt wurde. Die Nähe zu ihm machte mich nervös und ich spürte, wie mir das Blut in die Wangen schoss. Trotzdem konnte ich mich nicht sofort von ihm lösen. Im Gegenteil, wie betäubt, sog ich den angenehmen Geruch nach Wald und Kräutern ein, der ihm anhaftete …

Cover:

Ich finde weiße Cover immer schwierig aber hier passt es einfach wunderbar und harmoniert einfach so toll mit dem Kolibri und dem golden sprenkeln. Großes Lob an den Coverdesigner dieses Cover passt einfach wunderbar zur Geschichte und ich liebe es einfach.

Der Schreibstil:

Marlen May hat einen tollen flüssigen Schreibstil, die Art wie sie Dinge zum Leben erweckt indem sie darüber schreibt ist einfach atemberaubend. Ich hatte richtiges Kopfkino und war sofort im Buch drin. Es kommt selten vor das ich auf Anhieb gut in ein Buch rein finde, aber Marlen May hat mit ihrem flüssigen Schreibstil mich sofort ans Buch fesseln können. Die Charaktere waren alle super ausgearbeitet und ich habe einige sofort in mein Herz geschlossen. Besonders die Protagonistin Alyssa hat es mir sehr angetan.

 

Meine Meinung:

Ich habe diese Rezension sehr lange vor mir hergeschoben, weil es einfach keine passenden Worte gibt. Magisch beschreibt das Buch vielleicht annähernd. So eine tolle süße Geschichte hab ich echt lange nicht mehr gelesen und mir hat es sehr gefallen. Die Autorin hat so tolle Ideen in das Buch mit eingearbeitet und ich würde am liebsten selber mal nach Beka reisen und an einem Blätterennen teilnehmen. Ich bin einfach richtig verliebt in diese schöne Geschichte, sie ist märchenhaft und zauberhaft zugleich. Marlen May hat sich wirklich tolle Gedanken gemacht und ich bin sehr gespannt wie die Geschichte weiter verlaufen wird, denn das Ende war schon etwas fies und viel zu schnell vorbei.

Fazit:

Marlen May konnte mich sehr mit dieser Geschichte überzeugen, besonders das tolle Setting hat mich sehr mitgerissen. Es steckt sehr viel Liebe im Detail in diesem Buch und das macht es einfach sehr Lesenswert. Die Seiten flogen nur so dahin und ich finde einfach nicht die richtigen Worte für diese märchenhafte Geschichte. Daher wirklich eine absolute Leseempfehlung von mit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.