Rising Skye (Bd. 2): Werden deine Gefühle dich retten? *Rezensionsexemplar*

 

 

Skyes Rebellion – das atemberaubende Finale Die Gläsernen Nationen – vormals die Vereinigten Staaten von Amerika – steuern auf die nächste große Krise zu: Nichts weniger als Emanzipation, Gleichberechtigung und die Demokratie stehen auf dem Spiel. Skye und Hunter versuchen, die Öffentlichkeit über die Pläne der Regierung aufzuklären, insbesondere über das Geheimprogramm ReNatura, das die Rechte der Frau grundsätzlich infrage stellt. Doch nicht nur die Kristallisierer sind den Jugendlichen auf den Fersen … Eine atemlose Jagd beginnt. Kann Skyes Liebe zu Hunter den Kampf für Freiheit und Gleichheit überstehen? Was verbirgt ihre Mutter Beth, die mächtige Chefin einer Untergrundorganisation? Und wird Skye ihren Gefühlen jemals vertrauen können? Die fulminante Fortsetzung von “Falling Skye” – beängstigend realitätsnah Spannungsgetriebene, scharfsinnige Dystopie über Diskriminierung und Populismus von Lina Frisch – eine junge feministische Erzählstimme

 

Meine Meinung:

Ich habe sehr auf dieses Buch hin gefiebert und freue mich umso mehr mir viel Zeit diesmal beim Lesen gelassen zu haben. Lina Frisch hat einen sehr tollen und lebendigen Schreibstil, sodass es sich immer anfühlt direkt dabei zu sein, als würde man das Buch nicht lesen sondern eine Serien schauen. Ich habe das lesen wirklich sehr genossen. Während des Lesens erhält man immer wieder neue spannende Hinweise für ein großes Puzzle was sich nach und nach im Kopf zusammensetzt. Der Grundgedanke des Buches zum Thema Femininums finde ich sehr intersannt und lieb das Buch daher sehr. Wer hier ein bisschen hinter die Story rund um den Kristall blick, kann beim Lesen echt viel lernen, denn die Autorin greift so viele wichtige Themen aus unserer Gesellschaft auf und verpackt sie in eine spannende Geschichte mit einer starken Protagonistin. Skye ist mir wirklich sehr ans Herz gewachsen und ich bewundere ihren Mut und ihr handeln. Die Geschichte ist gut strukturiert und sehr authentisch geschrieben. Die Autorin baut langsam Spannung auf und gibt ihren Hauptprotagonisten viel tiefe, sodass wir ihre Handlungen gut nachvollziehen können. Wie immer möchte ich in meiner Rezension nicht Spoilern und werde daher wenig zum Inhalt sagen außer dass es sehr spannend bleibt so wie im ersten Band und ich sehr toll unterhalten wurde.

 

Fazit:

Hat mir noch besser gefallen als Band 1. Ein großartiges Buch mit einer starken Protagonistin und einer wichtigen Botschaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.