Catwoman – Diebin von Gotham City

*Rezensionsexemplar*

Klapptext

Partygirl bei Tag – Superdiebin bei Nacht

Selina Kyle war die jüngste und gefürchtetste Straßendiebin von Gotham City – bis sie vor zwei Jahren verhaftet wurde. Nun kehrt sie unerkannt als mysteriöse Millionärstochter zurück. Während sie tagsüber als Partygirl Holly den Männern – allen voran ihrem verteufelt attraktiven Nachbarn Luke Fox – den Kopf verdreht, plant sie des Nachts den größten Coup aller Zeiten. Doch dann droht ihr Gefahr von unerwarteter Seite: Ein maskierter Unbekannter ist fest entschlossen, Selinas illegalen Aktivitäten den Garaus zu machen, und nimmt die Verfolgung auf. Ein faszinierendes Katz-und-Maus-Spiel beginnt. Was Selina nicht weiß: Ihr Widersacher ist kein anderer als Luke Fox.

Cover:

Bei dem Cover hätte ich mir gewünscht das, dass Original Cover übernommen wird. Es hätte einfach besser zu den anderen DC Büchern gepasst. Das lila gefällt mir aber sehr, es passt gut zu Catwoman und die kleine Katze am Buchrücken gibt dem ganzen den Gewissen schliff.

Der Schreibstil:

Leider bin ich mit dem Schreibstil der Autorin überhaupt nicht warm geworden. Die Geschichte an sich ist wirklich richtig gut, bloß mir hat das gewisse etwas gefehlt, dass mich an den Seiten festhält und dieser Funke beim lesen hat einfach gefehlt. Aber ich denke das ist einfach Geschmacksache. Sarah J. Mass hat alles sehr Detailreich erklärt und Gefühle wurden auch gut rüber gebracht. Man erfährt viel aus Selinas leben. Die kleine Vorgeschichte am Anfang wie Selinas Kindheit verlaufen ist, einfach herzzerreißend und dennoch sehr authentisch. Man lernt Selina wirklich gut kennen, sie hat ein großes Herz und würde alles für ihre Schwester tun. Es geht wirklich ums überleben, bis sich alles ändert und Selina sich einem Geheimbund anschließt. Der Sichtwechsel zwischen Luke und Selina war auch enorm interessant, sowas mag ich total. Man erfährt immer wieder mehr über Luke und Selina und beide sind sich dafür völlig Fremd. Man weiß genau wer hinter der Fassade steckt aber optisch geben sich beide völlig anders aus, das macht die beiden so interessant.

Die Charaktere:

Selina wirkt auf den ersten Blick durchtrieben und schonungslos, dabei ist sie ein Familienmensch. Sie würde einfach alles für ihre kleine Schwester opfern. Sie ist sehr Zielstrebig und strebt ein bestimmtes Ziel an. Dies war mir von Anfang an beim Lesen auch bewusst, trotzdem war es wirklich sehr überraschend welchen Plan sie ausgeheckt hatte. Luke mochte ich sehr, er hat mich oft zum Schmunzeln gebracht und auch immer die kleinen Erwägungen von Bruce waren schön. Ich finde es toll wie die Autorin alle Charaktere verknüpft hat. Am meisten gefallen hat mir aber das meine Lieblings Charakterin  Poison Ivy aufgetaucht ist und sich mit Selina anfreundet, ich hoffe sehr das es von ihr auch noch ein Buch geben wird.

Meine Meinung:

Kein schlechtes Buch und absolut Lesenswert für jeden DC Fan. Für mich war es eine tolle Abwechslung und ich hatte mich sehr auf dieses Buch gefreut. Leider hatte ich meine Erwartungen wohl etwas zu hoch geschraubt was die Autorin betrifft, ich kenne viele Leute die regelrecht von Sarah J. Mass schwärmen aber bei mir ist der Gewissen Funke einfach nicht übergesprungen, daher wurde ich nicht ganz warm mit ihrem Schreibstil. Die gute Story an sich hat es aber wieder überwogen und somit mich zum Lesen animiert, ein klein bisschen mehr Aktion hätte ich mir aber schon gewünscht, da diese Story regelrecht danach geschrien hat. Poison Ivy hat natürlich auch dazu beigetragen das ich mich regelrecht auf das lesen gefreut habe. Ich habe es sehr genossen was sie alles mit Selina ausgeheckt hat. Selina war das ganze Buch nicht wirklich zu durchschauen und das macht einfach eine gute Catwoman aus, sie hatte mich am Ende wirklich sehr überrascht.

Fazit:

Wirklich eine gute Umsetzung mit einer interessanten Story. Wer sich in Gotham gut auskennt wird dieses Buch mit vergnügen lesen. Es war zwar nicht ganz was ich mir erhofft hatte trotzdem bin ich sehr zufrieden mit dem Ende der Geschichte. Trotzdem schlägt mein Superheldenherz für dieses Buch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.