#ReadAtHome *Kooperation*

 

 

die ganze Situation für uns ist momentan nicht einfach und ich habe dies Jahr so viel Freizeit wie noch nie. Ich hoffe sehr das ihr alle Gesund seid und es euch gut? Um die Zeit in Kurzarbeit die ich zuhause verbringe auch super zu nutzen durfte ich mir ein paar Bücher von Verlagsgruppe Random House aussuchen. Meine Wahl viel auf “Kräuter – 300 Pflanzen im Porträt Kultivierung, Anwendung & Rezepte , Regrow – Neue Ernte aus Gemüseresten, Food for Furture – Das restlose gute Kochbuch: nachhaltig, kundenfreundlich und lecker.” Solche Themen haben mich schon immer sehr interessiert aber hatte nie wirklich Zeit mich damit auseinander zu setzen. Lesen ist für mich nämlich nicht nur lesen, Bücher die ich lese haben oft eine besondere Bedeutung für mich, sei es eintauchen in wunderbare Welten oder einfach in spannenden Sachbüchern und Kochbüchern wühlen, es gibt immer so viele tolle neue Dinge zu entecken. Dies Jahr habe ich endlich Zeit für solche tollen Bücher und ich muss sagen, das ich mich auch etwas ärgere mich damit nicht schon früher befasst zu haben. Besonders gut hat mir Food for Furte gefallen.

Food for Future

In dem Buch findet man nicht nur leckere Kochrezepte sondern auch tolle Tipps und tricks nachhaltig zu Kochen und auch die Reinigung der Küchenutensilien Umweltfreundlicher zu gestalten.  Ich werde euch dazu auch noch mal eine Instagram Story drehen wenn ihr lust habt einen kleinen Einblick ins Buch zu bekommen? Jede Seite ist wirklich sehr besonders und informativ, ich habe das Buch wirklich wie ein kleiner Schwamm aufgesaugt. Zum Ende des Buches hat der Autor auch einen kleinen Abschnitt verpasst wie man seinen Garten Ökologisch gestalten kann. Damit hat er mich natürlich sofort gewonnen und ich kann euch dieses Buch nur wärmstens empfehlen. Besonders die Brownies solltet ihr testen, lecker!!

Regrow: Neue Ernte aus Gemüseresten – Von Avocado bis Zwiebel. Die unkomplizierte Nachzucht aus Samen, Wurzeln, Stängeln oder Blättern

Das Buch klangt für mich auf den ersten Blick echt sehr interessant, wie oft habe ich Kartoffeln zu lange liegen lassen und mich dann geärgert, das sie schon so dolle keimen, ja jetzt werde ich diese tatsächlich auch mal einpflanzen. Aber nicht nur Kartoffeln, ihr könnt auch aus anderen Gemüse “Abfällen” neues Gemüse züchten und Katie Elzer-Peters erklärt das in ihrem Ratgeber echt super, ich bin total begeistert. Da sieht man mal wieder wie bescheuert wir Menschen doch sind und in was für einer Wegwerfgesellschaft wir  leben. Ich dachte immer das ich nachhaltig einkaufe und eigentlich doch alles ganz super mache aber mit dem Buch bin ich einfach jetzt noch besser dran und ich bin froh das ich es mir aussuchen durfte.  Es ist einfach wundervoll das ich mir die Zeit  genommen habe mich damit zu beschäftigen.

 

Kräuter: 300 Pflanzen im Porträt – Kultivierung, Anwendung und Rezepte

Ich muss ehrlich sagen das ich schon mit einigen Kräutern koche aber so richtig kenne ich mich in dem Gebiet doch nicht aus.Es ist schön jetzt diesen Ratgeber da zu haben und endlich mehr über manche Kräuter zu erfahren. Mit Hilfe des Buches werde ich mir auf jeden Fall einen kleinen Kräutergarten anlegen und dann Kräuteröle, Essig und Eingelegtes herstellen. Hierzu werde ich auf jeden Fall noch mal berichten, denn die kleinen Pflanzen brauchen jetzt erstmal etwas Zeit zum wachsen. Ansonsten kann ich sagen das dieses Buch sehr informativ ist und man vieles super schnell nachschlagen kann und auch schnell findet.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.