Rezension zu Galatea: Ein Mondfeuer-Roman von Vanessa Hillmann *Rezensionsexemplar*

 

Nach 2547 Jahren ist Nessie fest entschlossen, ihrem verfluchten Leben ein Ende zu setzen. Doch als die magische Welt von einem Attentäter bedroht wird und Nessie ihre alten Beziehungen spielen lassen muss, um ihm auf die Spur zu kommen, muss sie sich auch ihrer Vergangenheit stellen: Loge, Anführer der Feuerriesen, mächtig, temperamentvoll und brandgefährlich. Und der einzige Mann, den Nessie in ihrem viel zu langen Leben je geliebt hat.

Seit ihrer Trennung versucht Nessie, ihre Gefühle für Loge zu ignorieren. Doch als Loges Feuer außer Kontrolle gerät, sind es genau diese alten Gefühle und die winzige Flamme der Hoffnung in ihr, die die Welt noch vor einem Hölleninferno retten könnten – und die Macht haben, Nessie und Loge in den Abgrund zu reißen…

 

Cover:

Das Cover finde ich einfach klasse, man sieht das Gesicht der Frau nicht ganz und kann sich in seiner eigenen Fantasie immer noch ein Bild von Nessie machen. Am meisten hat mich der Vulkan im Hintergrund gereizt, ich finde das Cover hat etwas feuriges, wenn man das Buch gelesen hat versteht man auch wieso. Einfach ein total passend Cover.

Die Charaktere:

Ich finde es einfach grausam das Nessie so einem schlimmen Fluch ausgesetzt ist, trotz allen das sie so gebrochen ist, kämpft sie immer noch für das gute und das finde ich macht sie so stark, ich finde es toll wie sich Nessie für alle einsetzen tut. Auch ihre beste Freundin macht einiges durch im Buch und das zeigt uns einfach mal wieder wie stark Frauen im Leben sein müssen, ich finde es aber klasse das die zwei so zusammen halten. Im ganzen waren mir alle Charaktere Sympatisch, ausa die bösen natürlich! 😉

Der Schreibstil:

Am meisten gefallen hat mir der wechsel in die Vergangenheit, es war mega spannend über Nessies Jugend zu lesen, wenn man es so nennen darf. Ich habe mich regelrecht immer auf das Kapitel aus der Vergangenheit gefreut. Die Autorin hat es einfach toll gemacht immer den richtigen Moment für den wechsel zu finden und es hat mir großen Spaß gemacht aus der Vergangenheit zurück in die Gegenwart zu reisen. Alles lief ab wie in einem Film in meinem Kopf.

Meine Meinung:

Eine tolle magische Welt geschaffen durch Vanessa Hillmann was möchte man mehr. Im ganzen hat es mich nur etwas gestört das es so schnell schon vorbei war aber vielleicht wird es ja noch einige Mondfeuer Romane geben, dazu werde ich mich noch informieren. Ich fand es toll das die magischen Wesen außerdem einem Element zugeordnet waren, es verschiedene Riesen gibt und ein Gleichgewicht das zu beschützen gilt. Es war toll in diese Welt abzutauchen, das Buch war gut flüssig und spannend zu lesen.

Fazit:

Meine Leseempfehlung für den Sommer!

☆☆☆☆☆

 

 

Ein Kommentar Gib deinen ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.