Rezension zu The Promise – Der goldene Hof von Richelle Mead


Klapptext:

Der Goldene Hof verspricht auserwählten Mädchen ein völlig neues Leben. Nicht nur, dass sie lernen, sich in vornehmen Kreisen zu bewegen, sie werden auch auf eine glamouröse Zukunft im aufstrebenden Nachbarland Adoria vorbereitet. Die junge Adelige Elizabeth scheint bereits ein solches Leben zu führen. Doch nach dem Tod ihrer Eltern fühlt sie sich wie in einem Gefängnis, aus dem sie nur noch fliehen will. Als Elizabeth dann den charmanten Cedric Thorn vom Goldenen Hof kennenlernt, weckt er einen waghalsigen Plan in ihr: Sie muss es irgendwie nach Adoria schaffen. Und kurze Zeit später tritt sie unter falschem Namen die Ausbildung am Goldenen Hof an

Cover:

Das Cover ist ja mal wieder mega schön! Typisch Bastei Lübbe! Ich finde das Cover einfach wunderschön, das Türkis und die blonde Frau auf dem Cover kommen zusammen mit den Lichteffekten im Hintergrund richtig zur Geltung. Die Frisur passt einfach wunderbar zum Titel und ich denke das viele nach diesem schönen Buch greifen werden.

13e48860266a9e29

 

Die Charaktere: 

In dem Buch geht es hauptsächlich um Elizabeth , sie hat die schnauze voll von ihrer Rolle als Gräfin. Sie ist sehr Mutig denn sie nimmt ihr Schicksal selbst in die Hand. Im goldenen Hof angekommen findet sie auch schnell Freundinen. Mira die ein Geheimnis verbirgt und die motivierte Tamsin die einfach alles tut um die beste zu sein. Zusammen sind die drei ein tolles Team und ich hatte viele lustige Momente mit den dreien.

Der Schreibstil:

Richelle Mead führt uns durch ein romantisches Abenteuer mit viel Humor und einer mutigen Elizabeth. Ich war echt überrascht wie die Autorin es mal wieder geschafft hat mich so in den Bann zu ziehen. Zum Ende hin flogen nur so die Seiten und ich klebte vor Spannung nur noch an den Seiten. Auch das die Autorin sich über Gewohnheiten von Adeligen informiert hat merkt man total, das Buch ist einfach sehr authentisch geschrieben, man hat das Gefühl mitten als zuschauer in der Geschichte zu stehen.

 

b7f2c86e41ac7563

 

Meine Meinung:

Anfangs bin ich nicht gut in das Buch rein gekommen und ich hatte mir mehr erhofft aber wo Elizabeth  dann am goldenen Hof war, fing der Spaß richtig an. Ich kann euch nur sagen liest unbedingt weiter. Man will immer wissen was als nächstes passiert und es war oft so spannend das ich total die Zeit vergaß. Ich bin so froh das ich auf meinen instiktiv vertraut habe und dieses Buch gelesen habe. Richelle Mead kann nicht nur mit Vampiren beeindrucken sondern auch mit einen romantischen Abenteuer,angehaut mit einer priese Märchen konnte mich dieses Buch sehr überzeugen.

 

Fazit:

Ein romantisches Abenteuer für jung und alt! Das Buch ist so golden wie sein Titel!

☆☆☆☆☆

 

Foto Quellen: https://www.luebbe.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.