Sturmhöhe (Schmuckausgabe) *Rezensionsexemplar*

Der beliebte Klassiker von Emily Bronte in einer einzigartigen Schmuckausgabe. Wundervolle Illustrationen von Marjolein Bastin und liebevoll gestaltete Extras wie Briefe, eine Landkarte oder ein Stammbaum lassen uns eintauchen in die Welt von Catherine und Heathcliff.

Cover und Illustrationen:

Wie mega schön ist bitte wieder dieses Cover geworden? Ich bin total begeistert von der Künstlerin Marjolein Bastin. Auch im inneren kann sich das Buch sehen lassen, jede Seite ist so liebevoll und wunderschön gestaltet, sodass man ein tolles Leseerlebnis hat. Was mir besonders gut gefallen hat sind die beigaben in dem Buch, das gab mir beim lesen das Gefühl der Geschichte noch näher zu sein. Ein wirklich wunderschönes Lesezeichen ist beim Buch mit dabei, passend zum Cover natürlich mit den wunderschönen Illustrationen von Marjolein Bastin. Außerdem werden euch während des Lesens eine Karte von West Yorkshire zum aufklappen, ein Stammbaum, ein handgeschriebener Brief sowie weitere tolle Dinge in die Hände fallen. Ich kann es gar nicht oft genug sagen wie begeistert ich von dieser liebevollen Gestaltung bin.

Zum Inhalt der Geschichte:

Ich muss sagen ich kannte diese Geschichte vorher noch nicht und bin froh dass dieses Buch bei mir einziehen durfte. Ich steckte wirklich lange in einer schlimmen Leseflaute und dieser Klassiker konnte mich echt retten, ich hätte nicht gedacht dass mich so eine Lektüre so fesseln könnte. Man muss dazu sagen dass dieses Buch echt eine traurige Stimmung mit sich bringt, was die tollen Illustrationen aber wieder etwas weg machen. In der Geschichte geht es darum, dass Mr. Heathcliff einen Racheplan umsetzten möchte. Sein Herz wurde gebrochen und er sehnt sich danach den Schmerz zu verbreiten den auch er fühlt. Er verliebte sich damals in die junge Catherine , aber ihr Bruder machte ihm ein Strich durch die Rechnung und so verschwand er wütend und seiner liebe entraubt und überlegte sich über Jahre seine Rache. In der Zeit wo er weg war heiratete Cathy einen anderen. Man könnte sagen es ist schon sehr harte Lektüre da wenig passiert und mit den heutigen Büchern verglichen ist es schon etwas langweilig am Angang, aber trotzdem hat die Autorin ein gewisses etwas was mich weiterlesen ließ. Ich fand den Charakter Mr. Heathcliff wirklich sehr interessant und wollte unbedingt durchblicken was er genau vorhat. Das Drama nimmt immer mehr seinen Lauf und Heathcliff streut überall seine böse Saat wo er nur kann. Im ganzen finde ich ist dieses Buch wirklich intelligent durchdacht, die Charaktere haben mir wirklich gut gefallen und auch die verletzten Gefühle der Hauptfiguren waren gut beschrieben und ließen mich regelrecht mitfiebern. Zu meiner Rezension möchte ich noch sagen, dass ich dieses Buch jetzt nicht total zerpflücken möchte und euch nicht zu sehr Spoilern möchte, ich weiß das sowas schon genug Leute machen ;). Ich kann euch diesen Klassiker einfach sehr ans Herz legen und ich verstehe jetzt total warum so viele von diesem Buch schwärmen.

Fazit:

Auch wenn das Buch manchmal viel zu lange Dialoge hat, hat es mir im Ganzen sehr gefallen, denn diese Geschichte ist einfach so durchdacht und interessant das man unbedingt weiterlesen muss. Die tollen beigaben zum Buch, haben es noch Lesenswerter gemacht und ich bin froh das ich mich mit diesem Buch so beschäftigt habe, ich hatte großen Spaß.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.