Chain of Iron: Die Letzten Stunden 2 *Rezensionsexemplar*

 

Die Schattenjägerin Cordelia Carstairs hat scheinbar alles, was sie je wünschte: Verlobt mit ihrer großen Liebe James Herondale baut sie sich im Edwardianischen London ein neues Leben auf – und mit dem legendären Schwert Cortana beeindruckt sie Freund und Feind. Doch das Glück ist nur Fassade: Ihre Ehe wird eine Lüge sein, denn James’ Liebe gilt der mysteriösen Grace. Und ein grausamer Mörder begibt sich auf einen scheinbar willkürlichen Rachefeldzug unter Londons Schattenjägern. Cordelia und ihre Gefährten versuchen verzweifelt, ihn aufzuhalten – und verstricken sich dabei nur immer tiefer in ihren eigenen Geheimnisse und Lügen …

Cover:

Wieder ein sehr gelungenes Cover, passend zu den anderen Büchern der Schattenjäger. Mir gefällt der Stil und die Farbkombi sehr, es hebt sich schön ab von anderen Büchern und fällt so einen sofort ins Auge wenn man in der Buchhandlung davor steht. Auch die Innengestaltung finde ich wieder sehr gut gelungen, sodass man sich wunderbar Orientieren kann während des Lesens.

Meine Meinung:

Ich bin ein großer Schattenjäger Fan und liebe die Geschichten von Cassandra Clare wirklich sehr, dennoch gehört diese Reihe nicht zu meinen liebsten Geschichten aus der Schattenjäger Welt da sie einige Schwächen hat aber dennoch ist das Buch sehr lesenswert und wichtig um das große ganze zu verstehen. Fans wissen wovon ich spreche . Der Schreibstil ist auch hier wieder sehr lebendig und lustig gehalten so wie man es aus anderen Büchern der Autorin kennt. Leider gab es ein paar Logik Fehler über die man aber hinwegsehen kann und die mir nicht unbedingt den Spaß am Lesen genommen haben. Die Spannung wird gut aufrecht gehalten sodass man beim Lesen die dicke des Buches völlig vergisst, anders als beim ersten Band hatte ich hier diesmal keine Startschwierigkeiten und kam gut in die Geschichte und Geschehnissen rein. Was ich wirklich gut fand, das die Geschichte einen anderen Verlauf nimmt als ich dachte. Natürlich möchte ich niemanden Spoilern und werde nicht viel zum Inhalt sagen. Aber was ich sagen kann, Romantik Fans werden hier voll auf ihre Kosten kommen und sollten beim Lesen gut aufpassen um die Handlung der Charaktere am Ende zu verstehen.

Fazit:

Das Buch hatte zwar einige Schwächen, dennoch empfand ich es sehr spannend und deutlich besser als den ersten Band. Leider bleiben nun einige Fragen offen und ich fiebere dem nächsten Band schon entgegen.

 

hier geht’s zum Buch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.