Charakter Interview mit Brendan Blogtour Mitternachtsladen - Getrennte Pfade von Tanja Karmann

 

heute habe ich einen ganz besonderen Gast bei mir im Bücherwald. Es ist Brendan aus dem Brocéliande. Ich freue mich wirklich sehr das er den weiten weg für uns in Kauf genommen hat und mit mir dieses kleine Interview macht.

 

 

Hallo Brendan, einige kennen dich vielleicht noch nicht, erzähl mal ein bisschen was über dich?

(lacht) Mich kennen – leider – mehr Síodhach, als mir manchmal lieb ist. Ich bin Brendan Fenway vom Clan der Fenways aus dem Brocéliande, der liegt in der Bretagne. Mein Vater ist ein Síodhach-Lord und außerdem der Besitzer des Mitternachtsladens, wie Lina ihn so gern nennt.  

Du hast die letzten Wochen echt viel durch gemacht, welche Situation hat dich am meisten Nerven gekostet?

Ach, die paar Kratzer … oder meinst Du meinen Ritt zum Saversnake Forest? Es stimmt, in der letzten Zeit gab es einige Abenteuer durchzustehen. Aber was mich wirklich nervt, ist Arvid. Jedes Mal, wenn ich diesen wahnsinnigen Hohlkopf sehe, muss ich mich zurückhalten.

Was stört dich in deinem Leben?

(schweigt einen Moment) vor einigen Wochen hätte ich noch gesagt, dass es die Verpflichtungen sind, die ich als Erbe der Fenways zu erfüllen habe. Mittlerweile aber weiß ich, dass das mein vorbestimmter Weg ist.

Wie hast du dich gefühlt, als du Lina gehen lassen musstet?

Wie fühlt man sich bei einem Abschied ohne Aussicht auf Wiedersehen? Aber davon abgesehen: Ich war erleichtert, sie aus dem Kampfgewirr herauszubekommen, und froh, mein Versprechen gehalten zu haben. Sie gehört schließlich in ihre Welt. Das Wissen, dass Mara und mein Vater sich um sie kümmern würden, hat es leichter gemacht.

Wieso hast du Lina gegenüber so einen Beschützerinstinkt?

Als Erbe des Fenway-Clans ist es meine oberste Aufgabe, die meinen zu schützen. Das schließt Lina mit ein. Und in vielen Situationen, wie etwa bei den Meerjungfrauen, ist sie sich aufgrund ihrer Unerfahrenheit mit meinem Volk der Gefahren nicht bewusst.

Vermisst du den Mitternachtsladen?

Offen gesagt: nicht sehr. Ich mag die Menschenwelt, bin den Menschen aber nicht so zugetan wie mein Vater. Außerdem würde ich mich nie so lange an einen Ort binden wollen.

Was gefällt dir an der Menschenwelt am meisten?

Nusseis natürlich.

Kaffee oder Tee?

Zuhause trinken wir viel Tee und ich liebe die Mischungen meiner Tante. In der Menschenwelt bevorzuge ich allerdings einen guten Kaffee. Am liebsten mit Sirup.

 

Gibt es etwas was du schon immer mal tun würdest?

Ich würde Lina gern meine Heimat zeigen.

 

Was erwartest du von deiner Zukunft?

Als Erbe des Fenway-Clans geht es nicht darum, was ich erwarte oder mir wünsche. Ich weiß, was meine Aufgabe ist, und dass mein Volk für mich immer oberste Priorität haben wird. Alles andere ist Nebensache.

Vielen Dank für dieses spannende Interview.

 

Eckdaten zum Buch:

“Ich möchte, dass du mit mir zurückkehrst. In den Mitternachtsladen.”

Nachdem der Versuch gescheitert ist, ein dauerhaftes Tor zwischen den Welten zu öffnen, müssen Lina und Brendan getrennte Wege gehen. Während der Sohn des Feenlords mit aller Macht versucht, in der Anderwelt Unterstützung im Krieg gegen die Grenzwahrer zu finden, setzt Lina alles daran, die bei den Menschen gestrandeten Feen zu retten – eine mühevolle Aufgabe, denn das Volk der Síodhach ist den Menschen gegenüber misstrauisch.
Auch Brendan wird in der Anderwelt vor ungeahnte Herausforderungen gestellt.

Werden Lina und Brendan es schaffen, die Anderwelt zu retten und sich je wiedersehen?

Über die Autorin:
Tanja Karmann konnte schon in jungen Jahren keinem Buch widerstehen. Sie verfiel der Phantastik, die sie bis heute in all ihren Facetten erforscht. Wenn sie in den letzten Jahren auch eher tanzend durchs Leben ging, ist die Kulturwissenschaftlerin dem Literaturbetrieb treu geblieben: als Eventmanagerin, Buchhändlerin, Pressesprecherin und nicht zuletzt mit ihrem eigenen Blog. Der Mitternachtsladen ist ihr erster Fantasy-Roman.
Titel: Der Mitternachtsladen – Getrennte Pfade
Autor/en: Tanja Karmann

ISBN: 3961311188
EAN: 9783961311187

Getrennte Pfade.
Empfohlen ab 14 Jahre.

familia Verlag

1. März 2020 – kartoniert – 336 Seiten

Bilderquellen: Coverrechte liegen beim Verlag, Bild von Brendan: Dreamcast William Moseley Quelle:The latest Tweets from William Moseley (@williammoseley)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.