Clockwork Angel – Chroniken der Schattenjäger Band 1 *Rezensionsexemplar*

 

 

Nach langer Reise quer über den Atlantik trifft die sechzehnjährige Tessa Gray im Viktorianischen London ein. Dort hofft sie, ihren verschollenen Bruder wiederzufinden. Doch statt einer Familienzusammenkunft warten Gefahr und Dunkelheit auf sie in den engen Gassen der Stadt. Vampire, Hexenmeister und Schlimmeres treiben hier ihr Unwesen, und nur die Schattenjäger wagen es, sich den Dämonen der Unterwelt in den Weg zu stellen. Sie retten Tessa das Leben. Als die junge Frau dann herausfindet, dass sie selbst ein Wesen zwischen Schatten und Licht ist und über große Kräfte verfügt, muss sie sich entscheiden: zwischen Gut und Böse, zwischen Loyalität und Liebe …

 

Cover:

 

Das Cover gehört wirklich zu meinen Lieblingscovern der Cassandra Clare Reihe, es ist einfach so passend! Will der wehmütig auf dem Boden hockt, mit seinem Schwert in der Hand, im Hintergrund der Clockwork Engel. Besonders feiere ich aber den Buchrücken, dieser ergibt zusammen mit den anderen Bänden ein tolles Bild, und zwar zeigt er die Charaktere von hinten in einer wunderschönen schwarz weiß Illustration.

 

Meine Meinung:

 

Ich muss ehrlich sagen, dass ich diese Geschichte nicht zum ersten Mal lese. Diese Bücher haben mein Leben verändert, sie halfen mir durch eine sehr schwere Zeit und haben mich wieder zum Lesen gebracht. Aber eine Rezension dazu geschrieben, habe ich noch nie. Kennt ihr das Gefühl, dass Bücher so gut sind und sie werden zu deinen Herzensbüchern, aber ihr könnt einfach nicht in Worte fassen, wieso ihr diese Geschichte so gut fandet? So erging es mir bei Chroniken der Unterwelt und Schattenjäger. Cassandra Clare hatte mich damals sehr fasziniert mit ihrer Idee der Schattenjäger ! Es ist Fantasy der Extraklasse, kann ich immer nur betonen. Es ist keine reine Fantasy Geschichte, sondern Urban, mit allen Kreaturen, Monstern und Schattenwesen, die es nur gibt, alles verpackt in einer großartigen spannenden Geschichte. Wo ich das Buch zum ersten Mal gelesen habe, kam ich aus der Schwärmerei gar nicht mehr heraus. Die Protagonistin Tessa macht im Laufe der Geschichte sehr viel durch und wächst irgendwann über sich hinaus. Der erste Band beginnt sehr düster und man erfährt sehr viel über die Schattenjäger Welt und wie sie früher war. Diese Geschichte ist wirklich sehr wichtig, um alle weiteren Bände zu verstehen, die herausgekommen sind. Jem und Will habe ich ebenfalls sehr in mein Herz geschlossen, Will ist anfangs sehr geheimnisvoll und nur er weiß, was ihn peinigt, Jem ist sehr krank, aber dafür umso liebenswerter. Als alle drei aufeinander treffen, verändert sich Tessas Welt schlagartig. Die Geschichte ist durchgehend spannend und ich liebe einfach den Humor von Cassandra Clare.

 

 

Fazit:

 

Keine Rezension der Welt kann beschreiben, wie gut dieses Buch ist. Für Schattenjäger Fans einfach ein „Must read“, damit ihr die ganzen Zusammenhänge gut versteht, am Ende sind alle Bücher ein großes Ganzes. Cassandra Clare hat ein großes Netz der Geschichten erschaffen, die sich immer mehr ineinander verflechten.

 

Aus dem Amerikanischen von Franca Fritz, Heinrich Koop
Originaltitel: Clockwork Angel
Originalverlag: Simon & Schuster
Taschenbuch, Klappenbroschur, 560 Seiten, 13,5 x 20,0 cm
ISBN: 978-3-442-49322-7
Erschienen am  20. Juni 2022

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.