Große Schmuckausgabe (Bastin): Jane Austen, Northanger Abbey *Rezensionsexemplar*

 

 

Catherine Morland ist jung, unbedarft, liest gerne Schauerromane und hat keinerlei Erfahrung mit den Tücken der feinen Gesellschaft. Als sie von älteren Freunden zu einem Urlaub im Kurort Bath eingeladen wird, verlässt sie zum ersten Mal ihre ländliche Heimat, besucht Bälle und macht interessante Bekanntschaften. Von ihren neuen Freunden Henry und Eleanor Tilney wird sie auf den Familiensitz Northanger Abbey eingeladen. Das ehemalige Kloster beeindruckt Catherine nachhaltig, doch hinter den alten Mauern vermutet sie schreckliche Geheimnisse, die es zu lüften gilt. Die Ereignisse überschlagen sich, als sie Northanger Abbey plötzlich verlassen muss. Reich veredelt, zauberhaft illustriert und mit 10 aufwendig gestalteten Extras versehen nimmt diese einzigartige Schmuckausgabe des Klassikers von Jane Austen die Lesenden mit in vergangene Zeiten. Ein weiterer Titel in der Bestseller-Reihe von Coppenrath, der in keiner Sammlung fehlen darf!

 

Cover und Gestaltung:

Immer wieder wenn ich ein Buch von Marjolein Bastin in den Händen halten denke ich mir, schöner geht’s nicht mehr und dann bringt sie das nächste raus. Auch hier hat die Künstlerin sich wieder selbst übertroffen! Die liebe zum Detail und die filigranen Blumen lassen mein Herz höher schlagen. Das Cover macht definitiv Lust auf Frühling und lässt uns eine wundervolle Geschichte erwarten. Die Extras haben mir wieder richtig gut gefallen, sie waren genau an der richtigen stelle hinterlegt und ich hatte dadurch das Gefühl die Geschichte ist um mich herum lebendig geworden.

Zur Geschichte:

Ich kannte diese Geschichte von Jane Austen noch nicht um habe sie zum ersten mal gelesen. Wer sagt Klassiker wären langweilig sollte dringend Northanger Abbey lesen, es liest sich richtig gut und ich war überrascht wie schnell ich es doch gelesen habe. Anders als bei anderen Klassikern habe ich dieses Buch tätlich fast in nur zwei Tagen gelesen und ich bin nun wirklich nicht die schnellste Leserin. Es war einfach so spannend und voller geheimnisse. Catherine ist eine tolle Protagonistin und es hat großen spaß gemacht mit ihr das Anwesen zu erkunden. Am Anfang habe ich einen etwas anderen Verlauf der Geschehnisse vermutete, daher war ich umso überraschter wie Jane Austen diese Geschichte ausgehen lassen hat.

Fazit:

Genau das richtige für Leute die das erste mal einen Klassiker lesen möchten. Das Buch ist unglaublich spannend und wunderschön gestaltet. Ein richtiger Hingucker im Regal!

 

 

 

  • Seiten: 224
  • Format: 17 x 24
  • Cover: Hardcover
  • Einband: mit Strukturpapier, Hochprägung und Goldfolie; Titel-Etikett mit Goldfolie
  • Ausstattung: mit 10 aufwendig gestalteten Extras
  • Beigaben: Leseband

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.