Interview mit C.I. Harriot

PSX_20170911_170653

 

 

Ich durfte ein tolles Interview mit C.I. Harriot führen, es sind wirklich sehr interessante antworten dabei.image001

Viel Spaß

 

Vor kurzem ist dein Buchbaby in der neuen überarbeiten Auflage auf den Markt gegangen, was ist das für ein Gefühl ?

Es ist auf jeden Fall ein einzigartiges Gefühl etwas in den Händen zu halten, dass man selbst erschaffen hat. Irgendwie komisch und so unwirklich aber doch da und fassbar 😉 In der Neuauflage ist es zudem endlich genauso, wie ich es mir vorgestellt habe. Endlich bin ich zufrieden und schon gespannt was andere dazu sagen♡

Das Buch hat ein unglaublich schönes Cover, wen möchtest du damit hauptsächlich ansprechen ?

Ansprechen soll das Cover eher die weiblichen Fantasyfans, die sich mitunter vielleicht sogar mit meiner Hauptprotagonistin Belle, die nicht  gerade eine typische “ich muss gerettet werden” Prinzessin verkörpert, identifizieren können.

Wie ist dieses tolle Cover entstanden ?

Das wunderschöne Cover habe ich der lieben Marie Graßhoff und ihrer Kreativität  zu verdanken. Sie hat meine Wünsche so toll umgesetzt und regelrecht gezaubert. Ich bin froh, dass die die Aufgabe auch wieder für den zweiten Teil übernimmt♡

Freust du dich über Nachrichten von deinen Lesern ?

Natürlich freue ich mich über Nachrichten und das jeglicher Art. Anregungen, Fragen, Kritik usw. alles ist herzlich willkommen

Wie war für dich der Schritt zum Selfpublisher ?

Über einen Verlag habe ich  ehrlich gesagt noch nie nachgedacht. Mir macht der Mix aus Schreiben, Marketing etc. Spaß und auf diese Weise habe ich wundervolle Menschen, die mich unterstützen, kennengelernt. Von meiner Lektorin bis hin zu Alpha- und Betalesern aber eben auch Bloggern ♡

Was kannst du anderen Selfpuplishern auf den Weg geben ?

Selfpuplisher möchte ich mit auf den Weg geben, dass man nie aufgeben sollte. Gerade im eigenen Umfeld wird man anfangs meistens eher belächelt. Die ganze Sache sieht aber schon anders aus, wenn man das eigene Buch den anderen auch zeigen kann 😉 also nie den Mut verlieren !

Als Selfpublisher wünscht du dir bestimmt auch eines Tages einen tollen Verlag zu finden, klopfst du dort selber an oder hofft du das dich ein toller Verlag entdeckt ?

Explizit auf der Suche bin ich aktuell nicht. Vielleicht klopft eines Tages mal einer an bzw. gäbe es schon den ein oder anderen attraktiven Verlag für mich, auch wenn ich im Moment nicht wüsste, ob ich meine Buchbabys einfach so aus der Hand geben könnte

Wie ist Symantriet in deiner Fantasie gewachsen ? Als Autorin hast du eine tolle Welt geschaffen, wie waren die ersten Gedanken dazu ?

Symantriet war ehrlich gesagt einfach da… In meinen Kopf…
Schon als Kind habe ich meine Lieblingsserien und Bücher immer weitergesponnen und damit tolle Welten geschaffen in denen die Protagonisten immer “nach meiner Pfeife getanzt” haben. Symantriet und der Charakter von Belle ist mehr oder weniger durch einen Traum entstanden und die Geschichte und Welt hat sich immer weiter entwickelt…

Wird es weitere Bücher zu Symantriet geben ?

Also es gibt noch zwei Teile. Insgesamt also eine Trilogie. Der zweite ist für Februar 2018 geplant 🙂

Was wünscht du dir für die Zukunft ?

Für die Zukunft habe ich keinen wirklichen Wunsch. Ich glaube daran, dass alles schon seinen Weg gehen wird und man sein Leben einfach leben sollte im hier und jetzt ♡

 PSX_20170911_170456

 

Zum Schluss noch ein kurzes Speed Interview:

 

–          Halloween oder Weihnachten ? 

Weihnachten (ich liebe es alles schön zu dekorieren, Geschenk zu verpacken und die ganze Atmosphäre)

–          Pink oder blau ?

pink (eben typisch Mädchen)

–          Game of Thrones oder Gilmore Girls

beides  (Ich kenne und liebe beides als Buch und Serie 😉 )

–          Steak oder Gemüseauflauf ?

obwohl ich auch Fleisch esse, eher der Auflauf 😉

–          Lesen oder Musik hören ?

eindeutig lesen♡

–          Burg oder Schloss ?

Schloss

–          Mittelalter oder Zukunft ?

Mittelalter

–          Tee oder Kaffee ?

beides

–          Haribo oder Schockolade ?

Eindeutig Schoki

–          Kerzen oder Lagerfeuer ?

Kerzen (romantischer und nicht so kalt)

 

 

Zum Buch :

Symantriet

Fünf Könige stürzten einst den Tyrannen Chaver vom Thron und befreiten Symantriet von dessen grausamer Herrschaft.
Sie teilten das Land, teilten die Macht und glaubten die Gefahr gebannt.
Doch sie irrten sich …
Nach Jahren voll Frieden und Wohlstand keimen die dunklen Kräfte erneut und Unruhen erschüttern das Land.

Unruhen, deren Auslöser aus den eigenen Reihen stammt – Die Machtgier treibt einen ihrer Söhne zu einem perfiden Spiel.
Doch die alten Könige unterschätzen die Gefahr und plötzlich ist es zu spät …

Die Gelegenheit für das Böse zu günstig.
Doch der Schlüssel zur Macht liegt allein bei der einzigen Prinzessin des Landes.
Isabelle von Endline.
In ihr verborgen eine uralte Kraft, die das Schicksal Symantriets besiegeln kann.
Ein tödlicher Wettstreik um das Mädchen beginnt …

Klappentext:
Die fünfzehnjährige Isabelle ist das einzige Kind des Königs Elias von Endline. Das kluge und von einer besonderen Gabe beschenkte Mädchen wächst behütet und mit allen Freiheiten, die es sich nur wünschen kann, auf.
Ihre Welt scheint perfekt, doch eines Tages ändert sich plötzlich alles und sie steht vor den Scherben ihres Lebens, während das Schicksal Symantriets auf ihren Schultern lastet.
Kann sie an ihren Schicksalsschlägen reifen oder wird sie untergehen?

Taschenbuch 12,90€

Ein Kommentar Gib deinen ab

  1. Huiii Tolles Interview – klingt spannend. Sowohl Autorin, als auch Buch!

    P.S. Süße, hab dich nominiert! http://jenlovetoread.de/2017/10/mystery-blogger-award/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.