Little Women: Beth und ihre Schwestern (Schmuckausgabe) *Rezensionsexemplar*

 

Diese hochveredelte Schmuckausgabe des Klassikers mit 10 aufwendig gestalteten Extras versetzt die Leserinnen und Leser in die Zeit des Romans und lässt die Geschichte lebendig werden. Eine selbst gestaltete Zeitung, ein Briefumschlag mit Inhalt und nicht zuletzt die zauberhaften Illustrationen der bekannten Künstlerin Marjolein Bastin machen diese Ausgabe zu einem bibliophilen Schmuckstück in jedem Bücherregal.

Und darum geht’s: Unsichere Zeiten während des Amerikanischen Bürgerkriegs in den 1860er Jahren und vier Schwestern, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten: Meg, Jo, Beth und Amy. Während der Vater im Krieg kämpft, müssen die vier Mädchen lernen, sich mit ihrer Mutter allein durchzuschlagen, und stellen dabei fest, dass es für junge Frauen nicht immer einfach ist, sich ihren Platz in der Welt zu erobern. Trotz zahlreicher Hindernisse gehen die Schwestern ihren Weg und werden dabei, jede auf ihre eigene Weise, zu unabhängigen Erwachsenen, die dennoch nie die Bedeutung der Familie aus den Augen verlieren.

Cover und Gestaltung:

Zu diesem großartigen Cover muss ich eigentlich nicht viel sagen? Es wurde wieder sehr hochwertig und liebevoll gestaltet wie seine Vorgänger und passt perfekt zur Schmuckausgaben Reihe. Wenn man über das Buch streicht fühlt man eine sehr schöne und hochwertige Oberfläche, mit Prägungen und Veredelungen. Außerdem ist ein Leseband mit eingearbeitet wurden, sodass man immer weiß an welcher Stelle man war. Das Buch enthält viele tolle Extras die einem während des Lesens begleiten, z.B. einen Briefumschlag der passend zur Geschichte mit eingelegt wurde. Ich hatte beim lesen oft das Gefühl wirklich dabei gewesen zu sein.

Zur Geschichte:

Little Women bringt einen richtige Cottagecore Vibes nach Hause. Die Geschichte handelt über junge heranwachsende Frauen, jede auf ihre Art Besonders. Jede Schwester verfolgt ihre eignen Träume und Wünsche.  Im ersten Teil des Buches erfahren wir viel über die Kindheit der Mädchen, im zweiten Teil sind sie dann schon heranwachsende Erwachsende. Ich denke jeder entwickelt beim Lesen eine Lieblings Protagonistin aber ich konnte mich da schwer festlegen.  Obwohl Joe meistens die spannende Reise von allen hatte, konnte ich mit ihr leider nicht so richtig warm werden. Sie ist wirklich ein bisschen speziell, was aber wieder so typisch für die Autorin ist.  Fans von Gefühl und Romantik kommen bei diesem Buch auf jeden fall total auf ihre kosten. Es ist wirklich wunderschön geschrieben und ich konnte das Buch schwer weglegen. Wohl ich das Buch eigentlich genießen wollte, habe ich es regelrecht verschlungen. Für einen Klassiker lässt es sich wunderbar lesen, ich denke wer nicht so oft ältere Bücher liest, kann mit diesem hier sicher sehr schnell warm werden. Die Schwestern muss man einfach lieben und auch das Setting war zauberhaft. Das Ende war total anders als ich erwartet habe aber ich bin sehr zufrieden mit dem Abschluss, es gibt dem ganzen eine besondere Note.

 

Fazit:

Eine traumhafte Geschichte mit tollen Cottagecore Vibes, romantischen Setting und tollen Charakteren. Jede Schwester ist auf ihre Art und Weise besonders. Absolute Leseempfehlung und definitiv ein Highlight.

hier geht’s zum Buch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.